1000 Rosen für den besonderen „Klick“

1000 Rosen für den besonderen „Klick“

Der „Online-Marktplatz“ des Weinheimer Einzelhandels geht in die Umsetzungsphase – Blumenmädchen als Botschafter

01_BlumenmaedchenWeinheim. Es ist ein besonderer „Klick“ für den Weinheimer Einzelhandel: Der neue Online-Marktplatz, der im Sommer dieses Jahres freigeschaltet werden soll. Dahinter verbirgt sich eine Internet-Plattform, die in den vergangenen Monaten von einer Arbeitsgruppe des Vereins „Lebendiges Weinheim“, dem Stadt- und Tourismusmarketing und der kommunalen Wirtschaftsförderung in Kooperation mit der Weinheimer Online-Agentur „42Medien“ entwickelt worden ist. Mit deren Hilfe sollen Kunden des Weinheimer Einzelhandels jederzeit und von überall her einfach nachsehen können, welche Waren und Produkte es in Weinheim gibt – und in welchem Geschäft. Die Arbeitsgruppe baut im Moment eine möglichst komplette Datenbank auf; und nach anfänglicher Vorsicht wollen die Weinheimer Einzelhändler die Plattform jetzt wirklich rege nutzen und „füttern“. Darüber hat neulich Silvia Mayer bei der Jahreshauptversammlung des Vereins „Lebendiges Weinheim“ informiert.

Der Weinheimer „Pflänzeltag“ am Sonntag, der trotz durchwachsenen Wetters viele Tausend Besucher in die Stadt gezogen hat, war ein weiterer guter Anlass, für den „Online-Marktplatz“ zu werben. Eine kleine Gruppe goldiger Blumenmädchen zog durch die Fußgängerzone, um insgesamt 1000 Rosen zu verteilen. An deren Stil hing ein kleines Zettelchen mit den wichtigsten Infos und der Internetadresse, die ab Sommer online geschaltet ist. Am Stand des Stadt- und Tourismusmarketing, erstmals vor dem künftigen Domizil am (realen) Marktplatz wurden außerdem Fragen zu dem Projekt beantwortet. Offensichtlich hat die Aktion gut angeschlagen und das Interesse geweckt. Die Agentur „42Medien“ registrierte von Sonntag auf Montag über 250 Klicks mehr auf der Plattform-Seite. Die Erwartung ist also zu spüren.

About City Redaktion

Hier veröffentlichen wir Neues rund ums Shopping in Weinheim.